Skip to main content
Education CloudHigher Education

Salesforce Student Success Hub bringt Innovationen für Universitäten

By März 4, 2024März 29th, 2024No Comments

Der Salesforce Student Success Hub wurde entwickelt, um einen umfassenden Überblick über den Studienverlauf jedes einzelnen Studierenden von der Einschreibung bis zum Abschluss und darüber hinaus zu bieten. Es ermöglicht Hochschulen, die Bedürfnisse, Präferenzen und Fortschritte jedes einzelnen Studierenden besser zu verstehen. Dies wiederum ermöglicht es Lehrenden und Administratoren, fundierte Entscheidungen zu treffen und personalisierte Unterstützung zu bieten, damit die Studierenden ihr Potenzial voll ausschöpfen können.

Der Salesforce Student Success Hub für Hochschulen bietet eine breite Palette an Tools und Funktionen, die darauf ausgelegt sind, Verwaltungsprozesse zu optimieren und die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Mitarbeitern zu verbessern, um eine Kultur des Studienerfolgs zu schaffen.

Durch die Automatisierung von Routineaufgaben und die Bereitstellung von Echtzeit-Einblicken in die Leistungen der Studierenden können Hochschulen Zeit sparen, Kosten senken und die Gesamteffizienz steigern.

Die wichtigsten Funktionen von Salesforce Success Hub für Hochschulen

Salesforce Success Hub bietet eine breite Palette an Funktionen, die Bildungseinrichtungen bei ihrem Streben nach besseren Ergebnissen unterstützen. Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

  1. 360-Grad-Sicht auf Studierende: Salesforce Success Hub bietet einen umfassenden Überblick über die Daten jedes einzelnen Studierenden, einschließlich seines akademischen Werdegangs, seines Engagements und seines Unterstützungsbedarfs. Diese ganzheitliche Perspektive ermöglicht es Lehrenden und Administratoren, fundiertere Entscheidungen zu treffen und Erfolgspläne zu erstellen.
  2. Tools für die Zusammenarbeit: Der Salesforce Success Hub umfasst eine Reihe von Tools für die Zusammenarbeit, die die Kommunikation und Teamarbeit zwischen Erfolgsteams und Studierenden erleichtern. Diese Tools erleichtern es den Nutzern, Informationen auszutauschen, Anstrengungen zu koordinieren und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.
  3. Beratung und Fallmanagement: Mit Salesforce Success Hub können Hochschulen die Unterstützung für Studierende optimieren und proaktiv denjenigen Studierenden anbieten, die sie am dringendsten benötigen. Die Plattform ermöglicht es den Beratern, die Fortschritte der Studierenden zu verfolgen, potenzielle Herausforderungen zu erkennen und mit anderen Beteiligten zusammenzuarbeiten, um personalisierte Unterstützungspläne zu entwickeln.
  4. Personalisierte Lernpfade: Der Salesforce Success Hub ermöglicht es den Einrichtungen, für jeden Studierenden individuelle Lernpfade zu erstellen, die auf seinen Bedürfnissen, Vorlieben und Zielen basieren. Durch die Anpassung der Bildungserfahrungen an die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Studierenden kann das Support-Personal den Studierenden helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Optimierte Verwaltungsprozesse: Der Salesforce Success Hub umfasst eine Reihe von Tools und Funktionen, die zur Automatisierung von Routineaufgaben und zur Verbesserung der Gesamteffizienz entwickelt wurden. Durch die Rationalisierung von Verwaltungsprozessen können Einrichtungen Zeit sparen, Kosten senken und sich auf das Wesentliche konzentrieren: die Förderung des Erfolgs der Studierenden.

Verwaltungsprozesse mit Salesforce Success Hub optimieren

Der Salesforce Success Hub kann nicht nur das Engagement und die Leistungen der Studierenden verbessern, sondern auch die Verwaltungsprozesse der Einrichtungen optimieren, um Zeit zu sparen und Kosten zu senken. Der Salesforce Success Hub unterstützt die Effizienz der Verwaltung unter anderem auf folgende Weise:

  1. Automatisierte Arbeitsabläufe: Der Salesforce Success Hub enthält Tools zur Automatisierung von Routineabläufen, wie der Zulassung von Studierenden, der Terminplanung und der Benotung. Durch die Reduzierung der manuellen Dateneingabe und anderer arbeitsintensiver Aufgaben können Hochschuleinrichtungen ihr Personal entlasten und sich auf strategisch wichtige Initiativen konzentrieren.
  2. Echtzeitdaten: Der Salesforce Success Hub liefert Echtzeitdaten über die Leistung, das Engagement und den Fortschritt der Studierenden, sodass die Hochschulen fundierte Entscheidungen treffen und bei Bedarf sofort handeln können. Dies kann dazu beitragen, eine Eskalation von Problemen zu vermeiden und sicherzustellen, dass die Studierenden die Unterstützung erhalten, die sie für ihren Erfolg benötigen.
  3. Integration mit anderen Tools: Salesforce Success Hub kann mit einer Vielzahl anderer Tools und Plattformen integriert werden, darunter Lernmanagementsysteme, Informationssysteme für Studierende und externe Datenquellen. Dies kann Hochschulen dabei helfen, ihre Daten und Arbeitsabläufe an einem Ort zu konsolidieren, um Doppelarbeit zu vermeiden und die Effizienz insgesamt zu steigern.

Integration anderer Tools und Plattformen mit Salesforce Success Hub

Einer der Hauptvorteile von Salesforce Success Hub ist die Möglichkeit der Integration mit anderen Tools und Plattformen, wodurch Hochschulen eine umfassende End-to-End-Lösung für den Lernerfolg der Studierenden aufbauen können. Salesforce Success Hub kann unter anderem mit anderen Tools und Plattformen integriert werden:

  1. Lernmanagementsysteme: Der Salesforce Success Hub kann in Lernmanagementsysteme (LMS) integriert werden, um eine nahtlose Erfahrung für Studierende und Lehrende zu schaffen. Diese Integration ermöglicht es Einrichtungen, den Fortschritt und das Engagement der Studierenden über mehrere Plattformen hinweg zu verfolgen und so einen ganzheitlichen Überblick über den Erfolg der Studierenden zu erhalten.
  2. Informationssysteme für Studierende: Salesforce Success Hub kann in Informationssysteme für Studierende (SIS) integriert werden, sodass Einrichtungen ihre Daten an einem einzigen Ort konsolidieren können. Diese Integration kann Einrichtungen helfen, Zeit zu sparen und die Genauigkeit zu verbessern, wodurch das Risiko von Fehlern und Inkonsistenzen verringert wird.
  3. Externe Datenquellen: Salesforce Success Hub kann mit externen Datenquellen wie Arbeitsmarktdaten oder demografischen Informationen integriert werden. Diese Integration kann Hochschulen dabei helfen, ihre Studierendengruppen besser zu verstehen und ihre Programme auf die Bedürfnisse ihrer lokalen Gemeinschaften abzustimmen.
Case Study

Salesforce Marketing Cloud

Marketing-Automatisierung an der Universität

Lesen Sie die Fallstudie

Leave a Reply